Blog

Arbeiten suchen und finden auf Mallorca

Arbeiten suchen und finden auf Mallorca

Wenn Sie eine Arbeit auf Mallorca suchen, müssen Sie mit stärkerem Gegenwind rechnen als in Deutschland. Die Arbeitslosenquote in Spanien betrug im Januar 2018:  16,3 Prozent. Das ist deutlich mehr als in Deutschland (3,6 %). Trotzdem haben Sie gute Chancen in Mallorca eine Arbeitsstelle zu finden. Eine deutsche Ausbildung hat einen guten Ruf. Wenn sie außerdem noch Spanisch können, sollte einer Anstellung in Spanien nichts entgegenstehen.

Die Stellensuche über das Internet

Ähnlich wie in Deutschland hat auch in Spanien das Internet bei der Stellensuche Einzug gehalten. Sie können schon von Deutschland aus in den Jobbörsen recherchieren. Vor allem https://www.mallorca-solutions.services/, Kimeta.de und Gigajob.de haben immer wieder gute Stellenangebote aus Spanien. Die Angebote ändern sich regelmäßig. Laden Sie am besten einen ausführlichen Lebenslauf, möglichst auf Spanisch hoch und überprüfen Sie die Angebote in kurzen Abständen. Angebote, die mit unrealistisch hohen Löhnen oder anderen Bedingungen locken, sind mit Vorsicht in Betracht zu ziehen. Selbstverständlich ist ein persönliches Gespräch mit dem zukünftigen Arbeitgeber wichtig, bevor die Zelte in Deutschland abgebrochen werden.

Bessere Chancen als Aushilfs- oder Saisonkraft auf Mallorca

Spanien im Allgemeinen und Mallorca im Besonderen sind ein Urlaubsparadies. Aus diesem Grund haben Menschen, die nur in der Urlaubszeit dort arbeiten wollen, gute Chancen. Die Bezahlung und die Qualität der Arbeit ist sehr verschieden. Wer eine gute Stelle möchte, sollte sich rechtzeitig bewerben. Diese Jobs eigenen sich für Menschen, die nur eine begrenzte Zeit auf der Insel leben wollen. Viele suchen eine solche Stelle um die Zeit zu nützen, sich nach einer anderen Arbeitsstelle umzusehen.
Für Stellen in der Gastronomie sind die Internetseiten der großen Hotels eine gute Fundgrube für Stellen. Außerdem gibt es spezielle Webseiten, wie zum Beispiel Hotel Career. Unter der URL www.hotelcareer.de/jobs/palma-de-mallorca können Sie nach passenden Jobs recherchieren.
Wer sich einen Aushilfsjob auf Mallorca sucht, sollte auf jeden Fall auf die soziale Absicherung achten. Wer nach den gut bezahlten Monaten seinen Job vorerst verliert, ist froh, wenn er die nächsten Monate überbrücken kann, bis er eine neue Stelle gefunden hat.

Einen Ferienjob auf Mallorca finden

Die meisten Ferienjobs gibt es auf Mallorca in Hotels oder in Gaststätten. Es gibt einige Jobbörsen, die sich auf die Vermittlung von Ferienjob spezialisiert haben. Typische Arbeitsstellen sind Jobs als Animateur oder Discjockey. Bei vielen Jobs reicht die Bezahlung nicht aus, um das Leben in Spanien zu bezahlen. Andere Jobs bieten zwar eine genügend hohe Verdienstmöglichkeit, dafür ist die Freizeit beinahe auf Null reduziert. Gute Recherchequellen sind auch hier die Webseiten der großen Hotelketten.

Selbständig machen auf Mallorca

Die einfachste Möglichkeit, auf Mallorca zu arbeiten, besteht darin, die Arbeit einfach mitzunehmen. Für Menschen, die vom Computer aus Arbeiten, als Programmierer, Texter oder Grafiker ist das kein Problem. Vergessen Sie aber nicht, dass Sie jetzt in Spanien Steuern zahlen müssen.
Sie können natürlich auch ein Gewerbe in Spanien gründen. Die Möglichkeiten reichen von der Vermietung einer Ferienwohnung über die Eröffnung eines Restaurants bis hin zu einem Handwerksbetrieb. Sie müssen lediglich darauf achten, dass Gewerbevorschriften Ihrem Vorhaben nicht entgegenstehen.
Oft kommt es zu Problemen beim Startkapital. Sie müssen die Mieten in Spanien für ein ganzes Jahr im Voraus bezahlen. Für eine Neugründung kann das unter Umständen zu einem Problem werden. Die Gewerbesteuer ist regional unterschiedlich. Auf jeden Fall müssen Sie vor der Geschäftsgründung vor Ort sein und die Lage des Geschäfts beurteilen.

Weitere Beiträge für Mallorca-Auswanderer